Fans sind schon krass, ist ja auch die Abkürzung für Fanatics. Der Tunnel war dunkel, die Augen noch vom Vorabend müde. Nun ging es links die Treppe hoch - und da waren sie ! Mitten am Tag !  Singend warteten sie auf den Zug, Hunderte waren es, bunt gekleidet, gut gelaunt - was ist los mit dir Norddeutschland? Was geht Elmshorn?  Sonst doch die wortkargen der Nation, aber nicht an diesem Samstag.  Wir quetschten uns in die Bahn, sitzen ist nicht, dafür schwitzen deluxe. Ziel Reeperbahn, Landungsbrücken, ihr wißt bescheid , näää!   "Hossa ! Hossa ! " - schallte es aus Mündern die vermutlich das ganze Jahr still und stumm bei der Arbeit hinter ihren PC´s gehockt haben. Egal ob Bibi und Tina den Cordalis mit voller Inbrunst sangen oder Sara, Vivien und Kim (oder wie auch immer sie hießen) später kurz vor der Endstation Helene Fischer lautstark samt boombox und Tanz  zum Besten gaben, es war Schlager-move !  Tanz an der Stange in der S-Bahn inklusive.  Hektisch bemühte ich mich, unserem Gast von der anderen Seite des Teiches zu erklären, dass die "Germans" gar nicht so "nuts" sind , wie es hier aussieht.   Naja, glaubt er mir eh nicht mehr, bestimmt hat er die Fischer nun auch gegoogelt. Nun denn, rein ins Getümmel, rauf auf die Bahn, an weiblichen "Wolfgang Petrys" vorbei zur Parade.   Lange nicht mehr so viele schlecht angezogene Menschen gesehen , die diese deutschen Evergreens sangen, aber lustig war es.  Abgesehen vom Wetter und den paar kotzenden Gestalten, die am Nachmittag schon die halbe Holsten - Brauerei leergesoffen hatten. Die wären mal lieber vorher auf die charmantesten Politessen der sündigen Meile getroffen, um für 2,50 Euro Pustgebühr aus dem Verkehr gezogen zu werden. Tja, nachdem man als Touristenführer all die schönen Seiten der Perle gezeigt hat, hinterlässt dieses skurrile Fest sicherlich einen Eindruck fürs Leben ;)    Game over , Füße taten weh und die werden noch gebraucht -  unter anderem diesen Sonntag(21.07.19) im Elmshorner Ballpark ab 12 Uhr! Denn dann spielen die heimischen Alligators gegen die HH Marines.  Obwohl der Gegner aus Hamburg kommt, ist der Sound eher Schläger als Schlager, denn bei den Jungs aus Bergedorf steckt ordentlich "wumms" in der Holzkeule.  Und musikalisch gehen sie auch eher zu Salsa und Reggeaton steil.  Aber was nützt der beste  karibische dancemove, wenn die Allis aus Elmshorn die großen Rausschmeißer vor den Club stellen. Robbie Instagram und sein Kumpel Smartie sind auf dem Baseballplatz " die Aus - Schmeißer"  vom Dienst und Kumpel Chris Kegel fängt eh jeden Ball ab, der etwas aus der Reihe tanzt.  Der Discjockey der Allis aka Coach Dennis Scherfisee muß sein team dennoch etwas remixen, denn ein paar seiner Spieler haben einen Sprung in der Schüssel!  Ähm, natürlich nur einen Sprung im Knie, ein gebrochenes Auge oder einen Schnupfen ;)

Damit also euer Baseballteam aus der Krückaustadt richtig hip zum groove tanzen kann, benötigen wir fanatische Fans. Also kommt vorbei, gebt alles, schlagt gar die Schlager-Move -AG lautstärketechnisch ;)    Es gibt neben  funky musikalischen und kulinarischen Leckerbissen fürs Wohlbefinden auch wieder 250 Euro beim Geld-Wurf zu gewinnen.

So, nu haben alle Dollarzeichen in den Augen, vorbeikommen bitte, Eintritt ist frei :)

See you at the ballpark, hossa,

Euer Tiger #3