Elmshorn Alligators gelingt Transfer Coup

Elmshorn Alligators gelingt Transfer CoupMit dem Kanadier Connor Patterson (22) können die Elmshorn Alligators ihren absoluten Wunschspieler für die Saison 2020 verpflichten.

Viele andere Teams waren an diesem hochtalentierten und jungen Catcher (Fänger)  interessiert, aber Dank des tollen Netzwerks von Chef-Scout Thomas Venzke ist es gelungen, diesen Hochkaräter in die Krückaustadt zu lotsen.

Damit tritt Patterson die, zugegebenermaßen schwere, Nachfolge von Jonathan Smart (29) an. Smart führte nahezu alle Statistiken in der zweiten Bundesliga Nord an. Er war nicht nur der beste Schlagmann der Liga, sondern auch als Catcher quasi der Kopf der Defensive.

Der aus der Nähe von Toronto stammende Patterson spielte zuletzt für die Hamilton Cardinals in Kanadas höchster Semi-Pro Liga (Intercounty Baseball League). Zuvor spielte er vier Jahre am Wilfried Laurier College mit großem Erfolg. Mit seinem Team holte er 2 Meisterschaften und wurde 2019 zum Most Valuable Player (MVP) und ins All-Star Team gewählt. 2018 gewann er mit der U21 Nationalmannschaft des Staates Ontario die Kanadische Meisterschaft. Patterson wird im April zum Team von Coach Scherfisee stoßen und darüber hinaus auch als Jugendtrainer tätig sein.


Auf Connor Patterson angesprochen sagte Coach Scherfisee: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Connor einen so großartigen Catcher bekommen konnten. Ich bin mir sicher, dass er Jon in nichts nachstehen wird. Elmshorn und die Liga gewinnen ein absolutes Highlight hinzu. Connor wird uns allen sehr viel Freude bereiten.“

Damit hat der amtierende Meister der zweiten Bundesliga Nord den sechsten Neuzugang zu vermelden.

Neuzugänge 2020:

Name Position Voriger Verein
Connor PattersonCatcherHamilton Cardinals
Lucas JahnkeInfieldHamburg Marines
Liam GuciCatcher/ OutfieldHamburg Dragoons
Marcel WeberOutfieldHamburg Hanseatics
Chih Jung HsuInfieldHamburg Dragoons
Alexander GrbaniFirst Basereaktiviert

Darauf angesprochen, ob nun die Kaderplanung für 2020 abgeschlossen sei, sagte Coach Scherfisee: „Mal sehen. Ich möchte nicht ausschließen, dass wir noch etwas machen werden. Lasst Euch überraschen“.