Vorfreude kennt ihr ,oder? Da ist dieses Ereignis in Kürze wo man so richtig drauf hinfiebert. Liegst quasi schlaflos in der Hängematte, willst endlich das es losgeht. Und dann klingelt der doofe , schrille Wecker um einem zu verkünden ,das ein ganz normaler Arbeitstag ist :( Mist!! Dann ist es  endlich  doch soweit. Action! Aufgeregt , nervös  hübsch gemacht, in coole Klamotten geworfen, startet das pre- game. Weiterer Blick in den Spiegel, ob man nicht doch zum fashion victim geworden ist....  okay, vllt. lässt man in der Kleinstadt doch den gefälschten Louis Vuitton-Turnbeutel zu Hause bevor man in das nächste Spielfeld eintaucht. Schön noch den richtigen Soundtrack in die Ohren geprügelt und mit den Menschen deiner Wahl das ein oder andere Wässerchen zu sich nehmen. Dann durchatmen, let´s go ! 

 Nach dem Trubel der Baseballsaisoneröffnung sind nun zwei Wochen ins Land gegangen, aber so ähnlich haben sich wohl die Organisatoren und Spieler vor dem Start gefühlt. Dieser ist geglückt, das Umfeld und die Fans rocken richtig!!! Aber sportlich lief es eher wie folgt :

Also mit großem tamtam und noch feinem Gesang in den Ohren vom "Vorglühen" läuft der tanzwütige Alligator in die nächste Tanzhalle, aber so richtig in Fahrt kam er nicht. Denn immer am Anfang der Veranstaltung war noch etwas der Wurm drin. Das Glas war voll, die Aussicht auf der diamantenen Tanzfläche einladend und offenherzig. Schampus schwappt aus der Flasche. Der nächste dancemove wollte vor den anderen , heißen Leuten ausgepackt werden -  und dann stolpert man vor Glück beschwipst über den abgestellten Bierkasten am Rande des dancefloors. Schampus futsch, dancemove sicherlich interessant, aber der Knoten in den eigenen Beinen ist nicht so witzig! Und auf die Schnauze geflogen ist man auch :( Gefühlter Scheinwerfer auf einem für den Rest des Abends, eher weniger cool.  

So ungefähr lief immer Spiel 1 bisher. Letztlich abgekämpft , aber verloren.

Aber wenn es im "Club" dämlich läuft ist es immer cool, wenn der große Bruder mal vorbei schaut und einen aus der unangenehmen Situation rettet. In Form von Robbie I. ( der Typ mit der linken Klebe) entdeckt man dann trotz verspritztem Gesöff wieder den inneren Tanzbär in sich  und kann dann die homeplate wieder lässiger  tänzelnd überqueren.

Spiel 2 war dank wiedergefundener " offensiverer dancemoves" und dem angesprochenen "großen Bruder" immer ein voller Erfolg.

Bevor wir nun aber am Montag Abend alle im Etablissement eurer Wahl gemeinsam in den Mai tanzen, wäre es zauberhaft eure Unterstützung am Sonntag, den 29. April ab 12 Uhr auf dem Baseballfeld in Elmshorn zu bekommen. Denn die Gäste aus Kiel, die Seahawks, sind Favorit auf den Meistertitel dieses Jahr.  Sie kommen auch mit einem US-Boy im Gepäck an der Krückau an und sind ehrgeizig genug, um zwei Spiele zu stibitzen.

Kommt daher vorbei , liebe Fans. Wir brauchen euren lautstarken support!  Es gibt wieder Musik, Verpflegung, die neue Selektion an Allis-Baseballkarten und ein Mini-update der ballgame.

Irgendwie bin ich nun aufgeregter als vorher... also bis Sonntag beim Alligators Baseball in Elmshorn. Und den Rest treffe ich dann irgendwann in den Morgenstunden des 1.Mai , dann tigern wir  gemeinsam über die Tanzfläche ;)

See you at the ballpark,

Tiger #3