Auftakt: Alligators bezwingen Marines

Auftakt: Alligators bezwingen MarinesRegionalliga: Elmshorn siegt mit 7:0 & 12:3 deutlich gegen den Aufsteiger aus Hamburg Bergedorf. Auf dem Foto: das 1. Herren-Team in den neuen Trikots von "Black Bomb" (Asher Sommer).

Am vergangenen Oster-Wochenende war es endlich soweit. Das 25-jährige Jubiläumsjahr der Elmshorn Alligators wurde durch einen dreifachen First Pitch der ehemaligen Vorsitzenden Sven Schölermann, Marco Heinitz und Tanja Brandt eröffnet. Mit von der Partie war auch Vivien Jens, die mit Bravour die deutsche und US-amerikanische Nationalhymne sang.

Spiel 1

Die Gastgeber kamen sowohl defensiv als auch offensiv gut ins Spiel. Der Defensive um Pitcher Frank Röpke unterliefen keine enormen Fehler und die Offensive punktete früh mit jeweils 2 Punkten in den ersten zwei Innings. Die Hamburger hatten ihre Schwierigkeiten mit dem starken Pitching und so gelangen ihnen im ersten Spiel lediglich drei Hits - aber keinerlei Punkte. Bis ins fünfte Inning blieb es beim Spielstand von 4:0 für die Alligatoren, ehe Frank Röpke auf einen Wurf in den Backstop selbst den fünften Punkt erzielte. In der letzten Offensive erhöhten die Elmshorner sogar noch zum 7:0 Endstand gegen den Aufsteiger aus Bergedorf.

Spiel 2

Die zweite Partie brachte ebenfalls schon früh einiges für's Auge. Durch einen Fehler in der Elmshorner Defensive (Pitcher Sören Entress) punkteten die Marines gleich doppelt. Doch auch die Echsen konnten durch einen Hit By Pitch (Christopher Kegel) und zwei Basehits (Scherfisee, Lopacinski) in ihrer ersten Offensive die ersten drei Punkte auf das Scoreboard bringen - Spielstand 3:2 für Elmshorn. Im zweiten Spielabschnitt musste Entress den einzigen Treffer der Gäste und kurz darauf auch den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Durch einen satten Homerun über den Zaun im Leftfield brachte Christopher Kegel gleich weitere drei Punkte für die Gastgeber zur Homeplate. Mit insgesamt 13 Hits punktete die Offensive stetig und ließ ihrerseits keine weiteren Punkte zu. Endstand: ein deutliches 12:3! Jedoch hätte das Spiel durch einen zusätzlichen 13. Punkt auch frühzeitiger entschieden werden müssen.

Herausragende Leistungen zeigten zusammenfassend vor allem die Elmshorner Pitcher Röpke & Entress mit ihrem Catcher André Lopanski, der, gemeinsam mit Christopher Kegel, auf dem Papier vorerst die beste Schlagleistung des Teams vorweisen kann (.571 AVG).

So geht's weiter

Am kommenden Sonnabend startet auch für das zweite Herren-Team die Saison 2014. In der Bezirksliga heißt der erste Gegner Schwentinental Hornets - Beginn ist natürlich wieder 13:00 Uhr in Elmshorn. Am Sonntag, den 27. April sind die Regionalliga Herren zu Gast bei den HSV Stealers III. Die Stealers mussten sich an ihrem ersten Spieltag zweimal gegen die Kiel Seahawks geschlagen geben. Austragungsort ist somit der Platz am Langenhorst.