Regionalliga: Split gegen die Woodlarks

Regionalliga: Split gegen die WoodlarksRevanche war die Ansage für diesen Spieltag. Dadurch wollte man die Schlappe aus der Hinrunde wieder vergessen machen.

Game 1

Coach Scherfisee musste von Anfang an auf einen seiner Spieler und Leistungsträger, Mike Lempfert, verzichten. Anfangs starteten die Alligators konzentriert und konnten gleich in Führung gehen. Durch eine solide Defense konnten Punkte der Gegner aus Lüneburg verhindert werden. Mitte des Spiels wendete sich das Blatt. Auch das starke Pitching von Patrick Bogumiel konnte das gewohnt aggressive Spiel der Woodlarks nicht stoppen. Viele Hit and Runs und Bunts durch die Woodlarks forderten die Spieler der Alligators. Geprägt von der Schlappe in der Hinrunde begann man erneut viele Fehler zu machen. Zeitgleich ließ man seine eigenen Runner auf den Bases verhungern und konnte somit keine weiteren Punkte einfahren. Auch eine herausragende Schlagleistung gepaart mit starkem defensiven Spiel von André Lopacinski konnte daran nichts ändern. Die Gegner gingen somit 9:2 in Führung. Erst im letzten Inning konnten sich die Alligators auf das Pitching der Gegner einstellen. Mit drei Punkten konnte der Punktestand zwar verbessert werden - das Spiel ging aber mit 9:5 an die Woodlarks.

Game 2

Dieses Spiel musste gewonnen werden, wenn man den Anschluss an die Tabellenspietze nicht verlieren wollte. Dieses Mal musste man sich was neues einfallen lassen. Sören Entress war für dieses Spiel als Pitcher gesetzt. Als Catcher wurde 3B Mann Simeon Bünsow ins Spiel geschickt. Das Pitching überzeugte, und die Defense stand diesmal. Zeitgleich konnte man regelmäßig Punkte einfahren und gewann dieses Spiel dann verdient mit 2:12.

Lineup

Bogumiel, Lopacinski, Wohlgefahrt, Neumann, Venzke, Bünsow, Ziemann, Kegel, Volkmann, Entress, Ahrens, Scherfisee

Weitere Ergebnisse:

  • Jugend gewinnt 16:3 gegen die Hamburg Knights
  • Landesliga Team splittet gegen die Kiel Seahawks (7:6 & 8:13)