Meisterschaftskampf bleibt spannend

Meisterschaftskampf bleibt spannend

Am vergangenen Samstag (13.08.2011) haben die Elmshorn Alligators die HSV Stealers IV im Ballpark Wilhelmshöhe begrüßt. Pünktlich um 13 Uhr startete das erste Spiel bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Coach, Dennis Scherfisee, beließ es bei der Aufstellung vom vorherigen Wochenende und wurde nicht enttäuscht.
Durch eine starke offensive Leistung konnte zunächst eine Führung von acht Punkten erarbeitet werden und somit konnten die fünf Punkte der Stealers im letzten Spielabschnitt den Alligators nichts mehr anhaben. Mit 10:8 konnte das erste Spiel gegen den derzeit Tabellenzweiten aus Hamburg gewonnen werden.

Spiel zwei startete wie gewohnt Pitcher Patrick Bogumiel im Zusammenspiel mit seinem Catcher André Lopacinski. Die Stealers starteten Aggressiv, konnten aber mit nur einem Punkt Anfangs nicht viel gegen die gute Elmshorner Defensive ausrichten. Im Vergleich zum ersten Spiel verpassten die Alligators allerdings ihre Chancen und kamen mit dem Pitching der Hamburger nicht zurecht. Kurz vor Ende des Spiels kamen die Echsen dann wieder besser ins Spiel und konnten zum 2:2 ausgleichen, waren dann aber im anschließenden Defensivabschnitt zu unkonzentriert und gaben das Spiel mit 3:4 an die Stealers ab. Coach Scherfisee war dennoch zufrieden mit der Leistung der Spieler und bereitet nun das Team auf den kommenden Spieltag vor. Dieser ist schon nächsten Samstag und geht erneut gegen die HSV Stealers IV vor heimischer Kulisse. Vorgenommen haben sich die Alligators diesmal einen Doppelsieg um dann mit einem sicheren Vorsprung in das letzte Spiel am 28.08. gegen die Bergedorf Marines zu gehen.

Die zweite Mannschaft der Alligators steht ebenfalls sehr gut vor der Meisterschaft. Das Spitzenspiel sollte am Sonntag stattfinden, wurde allerdings kurz nach Spielbeginn von den Schiedsrichtern abgebrochen, da der starke Regenfall ein sicheres Spielen nicht möglich machte.

Die Ziele, die am Anfang der Saison gesteckt wurden sind somit noch in greifbarer Nähe. Jugendarbeit war hier eines der Hauptpunkte, da ohne ein Jugendteam der Spielbetrieb der Alligators nicht möglich wäre. Mit den ersten Neuzugängen im Alter zwischen 12-15 Jahren ist auch ein Wiedereinstieg in der Jugendliga nicht mehr weit entfernt. Dennoch arbeiten die Alligators weiterhin am Zuwachs: Nach den Sommerferien beginnt nun auch wieder eine Mittagsfreizeit an der Erich-Kästner-Gesamtschule Elmshorn.